Hölle,

eine der vielen Lügen Satans

und seiner Kinder!



Hölle, eine der vielen Lügen Satans und seiner Kinder

Jesus hat das Wort Hölle nie benutzt!

Das Wort Hölle ist eine Erfindung der Hure Babylon, der Römisch Katholischen Kirche

 

Hölle, eine der vielen Lügen Satans und seiner Kinder

 

Was jetzt in der Bibel steht, ist nicht immer das, was Gott hat aufschreiben lassen.

So haben weder Jesus noch seine Jünger je das Wort Hölle benutzt.

Das kann jeder selber in der griechischen Grundschrift nachprüfen!

Konkordante Bibel = Wörtliche Übersetzung aus dem Griechischen.

Hier oben rechts einstellbar:


www.bibel-aktuell.org


Einen Ort als Hölle ewiger Qualen gibt es nicht.

Das Gericht Gottes ist ein zeitlich begrenztes Ereignis, das Gericht Gottes, das verbrennen aller Gottlosen, von allem Gottlosen.

 

Siehe auch hier:

Das Thema Hölle in der biblischen Geschichte

Scheol“ – Hölle oder Grab?

 


Der sadistische, satanische Glaube an eine Hölle

 

Wer glaubt und sagt, das es eine Hölle gibt, einen Ort ewiger Qualen, der sagt damit, das Gott ein Sadist ist, der sich ewig daran ergötzt, wie kleine Kinder und viele andere Menschen ewig sadistisch gequält werden.

Somit wird ein Mensch, der ein satanisches Bild von Gott hat, nicht in das Himmelreich kommen können.

 

Ihr, die ihr sagt, es gibt eine Hölle als Ort der Qualen, habt einen perversen, sadistischen, satanischen Glauben und Charakter!

Ihr möchtet, das andere Menschen ewig gequält werden und ihr euch daran im Himmel ewig ergötzen könnt.

Ihr seid aber selber vollkommen gottlose Sünder, Kinder des Teufels, Antichristen, die ein jämmerlicher Tod erwarten wird!

 

Wer Gott kennt, wer seine Schrift, die Bibel, kennt, der weiß auch, daß das Wort Hölle gar nicht in den Grundschriften existiert.

Diese Wahrheit können die Menschen, die von Satan geleitet werden, nicht erkennen, da diese es auch gar nicht interessiert, was in den Grundschriften steht, ihnen reichen die gefälschten Bibeln der Kirchen, passen sie doch besser in ihr gottloses Leben.

 

In Gottes Gegenwart kann Negatives nicht existieren, in keinerlei Form und deswegen wird es nach der Vernichtung Satans und aller Gottlosen, auch keine Hölle geben können.

Satan selber hat die Lüge einer Hölle erfunden.

 

Die Hölle ist eine Erfindung der gottlosen Kirchen, geleitet durch Satan selber, um Gott in ein falsches Licht zu rücken, um die Menschen zu verdummen, zu erpressen und um sie um ihr Hab und Gut zu bringen.

 

Menschen, die darauf bestehen, das es eine Hölle gibt, zeigen damit ihre extrem niedere Gesinnung an.

Während sie selber täglich sündigen und sich auch nie zu Jesus bekehren werden, was auch die meisten Menschen betrifft, die sich heute Christen nennen, also den ewigen Tod erleiden werden, wünschen sie sich, wollen sie unbedingt, das andere Menschen, von denen sie meinen, sie sind ja so viel schlechter als sie selber, auf ewig gequält werden um dann auf ewig auf diese herabsehen zu können und sich daran zu ergötzen.

Welch eine satanische und gottlose Widerwärtigkeit!

 

„Der Fürst der Finsternis stellt durch seine Diener Gott als einen rachsüchtigen Tyrannen dar und erklärt, dieser verstoße alle, die ihm nicht gefallen, in die Hölle, wo er sie auf ewig seinen Zorn fühlen lasse, und ihr Schöpfer blicke, während sie unaussprechliche Qualen erdulden und sich in den ewigen Flammen vor Schmerzen krümmen, mit Befriedigung auf sie nieder. Auf diese Weise bekleidet der Erzfeind den Schöpfer und Wohltäter des Menschengeschlechts mit den Eigenschaften, die er selbst besitzt. Grausamkeit ist satanisch. Gott ist die Liebe, und alles, was er schuf, war rein, heilig und lieblich, bis durch den ersten großen Empörer die Sünde hereingebracht wurde.“

 

Auszug aus

Der große Kampf

Kapitel 33

Ellen Gould White

 

Ellen G. White – Eine Prophetin Gottes

Bücher von Ellen Gould White als PDF

http://www.jesus-christus-erloesungsweg-zum-ewigen-leben.de/buecher-von-ellen-g-white.php


Kommentare

Harold Graf
24.01.2019 12:42

Hallo Martin
„Ergibt das Sinn?!“

Ja, wenn Gott der himmlische Vater einem die Liebe ins Herz legt.

Liebe Grüße und Gottes Segen dir und deinen Nächsten.

Harold Graf
24.01.2019 12:22

Hallo Martin
„Kann man für Vergebung (für jemand anderen) beten?“

Jeder Mensch kann für seine Sünden nur alleine um Vergebung bitten, damit sie erlassen werden.
Man kann für andere Menschen beten, zu Gott dem himmlischen Vater im Namen seines Sohnes Jesus dem Christus, damit ihnen der himmlische Vater das Herz öffnen möchte, damit sie ihre Sünden aufrichtig bereuen und mit dem Sündigen aufhören.

Liebe Grüße und Gottes Segen dir und deinen Nächsten.

Martin
23.01.2019 22:03

OK, ich habe das mit dem Kreuz erst jetzt gelesen (auch die Anbetung dessen hat mich immer verwirrt) - aber ich weiß, dass mir meine Großmutter dies aus Liebe geschenkt hat, und mir mit Sicherheit kein okkultes Symbol umhängen wollte.

Also, soll ich es wohl abnehmen, zumindest das Kreuz von der Kette?
(Antwort ist sicher JA, - ich weiß es).
Tut mir trotzdem irgendwie weh, schon der Gedanke daran, weil ich damit das Gefühl habe, das Andenken meiner Großmutter nicht in Ehren zu halten.
Aber sie wird es verstehen (sie ist vor 2 Jahren verstorben, und hoffentlich bei Gott... meine Familie ist nicht allzu religiös, ich bin da der Einzige der sich zu Jesus bekennt - auch wenn mir das oft Gelächter von anderen spendiert - was ich meistens mit der Frage "Warum glaubst du an (fürchtest du dich vor dem) Bösen, aber bei Gott musst du blöd lachen?" entkräften und zum Nachdenken bewegen kann.

23.01.2019 21:34

Kann man für Vergebung (für jemand anderen) beten?
Ich sehe zB meine Mutter vor mir - es bricht mir das Herz zu wissen, dass sie in Sünde lebt. Aber was macht eine Frau, von der vieles abhängt, und samstags arbeiten gehen muss? Von ihrem Liebesleben erst gar nicht zu sprechen...
Sie hat die Bibel noch nie gelesen, aber sie ist die Güte in Person.

Sie hat mich kürzlich aus ihrem Haus geworfen, auf die Straße, wo ich wirklich in ärgster Not war. Bin eh bei Freunden untergekommen, aber was alle verwundert, ist, dass ich meiner Mutter inständig vergeben habe, kein schlechtes Wort über sie kommen lasse (auch wenn sie vor Gericht über mich gelogen hat... in mir sagt mir einfach etwas, dass sie es "nicht besser wusste", dass sie jemand, ein Mann, angestiftet hat) und sie jetzt sogar noch mehr liebe als je zuvor. Ergibt das Sinn?!

Ich hoffe ich bekomme eine Antwort auf meine Fragen, Lg, Martin :)


Name: Miss Trauig
Kommentar: „Wenn dich dein Auge zum Bösen verführt, dann reiß es aus; es ist besser für dich, einäugig in das Reich Gottes zu kommen, als mit zwei Augen in die Hölle geworfen zu werden, wo ihr Wurm nicht stirbt und das Feuer nicht erlischt“
Markus 9:47, 48

???

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

„Miss Trauig

???“

Warum bist zu faul, dir die Antwort durchzulesen?

 

„Miss Trauig“ - Du solltest dich dringend fragen, warum du dich von Satan führen läßt und unter falschem Namen schreibst!


Weißt du nicht, dass Lügner Satan zum Herrn haben?


Matthäus 12:36 Ich sage euch aber, daß die Menschen am Tage des Gerichts Rechenschaft geben müssen von jedem unnützen Wort, das sie geredet haben. Denn nach deinen Worten wirst du gerechtfertigt, und nach deinen Worten wirst du verurteilt werden


Das 9. Gebot Gottes!


2.Mose 20:16 Du sollst kein falsches Zeugnis reden wider deinen Nächsten!


Die 10 Gebote Gottes

http://www.jesus-christus-erloesungsweg-zum-ewigen-leben.de/die-10-gebote-gottes.php


Name: Michael R.

Kommentar: \"Jesus hat das Wort Hölle nie benutzt!

Das Wort Hölle ist eine Erfindung der Hure Babylon, der Römisch Katholischen Kirche \" (Zitat)

Dann haben Sie die Bibel wohl nicht richtig gelesen.


"Dann haben Sie die Bibel wohl nicht richtig gelesen."

 

Warum bist du zu faul zum Prüfen?

Ich sage es dir, weil dich dein geistiger Vater Satan fest im Griff hat.

Was an diesen Worten kannst du nicht verstehen?

Was jetzt in der Bibel steht, ist nicht immer das, was Gott hat aufschreiben lassen.

So haben weder Jesus noch seine Jünger je das Wort Hölle benutzt.

Das kann jeder selber in der griechischen Grundschrift nachprüfen!

Konkordante Bibel = Wörtliche Übersetzung aus dem Griechischen.

Hier oben rechts einstellbar:


www.bibel-aktuell.org

 

Jesaja 44:18 Sie erkennen und verstehen es nicht, denn ihre Augen sind verklebt, daß sie nicht sehen, auch ihr Herz, daß sie nichts merken.


Lukas 19:42 und sprach: Wenn doch auch du erkannt hättest an diesem deinem Tage, was zu deinem Frieden dient!


1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.


Lukas 10:16 Wer euch hört, der hört mich, und wer euch verwirft, der verwirft mich; wer aber mich verwirft, der verwirft den, der mich gesandt hat.


Jeremia 6:16 Also spricht der HERR: Tretet hin an die Wege und schauet und fraget nach den Pfaden der Vorzeit, welches der gute Weg sei, und wandelt darauf, so werdet ihr Ruhe finden für eure Seelen! Sie aber sprechen: «Wir wollen ihn nicht gehen!»


Matthäus 23:37 Jerusalem, Jerusalem, die du tötest die Propheten und steinigst, die zu dir gesandt sind! Wie oft habe ich deine Kinder sammeln wollen, wie eine Henne ihre Küchlein unter die Flügel sammelt, aber ihr habt nicht gewollt!



Flag Counter