Wer ist Heiland?


von Wolfgang Schneider

 

Im Austausch über die Trinitätslehre wird des öfteren auch von Trinitariern vorgebracht, dass Jesus Gott sei, weil er der "Heiland (Retter") sei und die Bibel lehrt, dass Gott, YHWH, der Heiland (Retter) ist. Die Argumentation verläuft dann wie folgt: (a) Es werden Stellen zitiert, die Gott als Heiland bezeichnen; (b) dann folgen Stellen, die Jesus als Heiland bezeichnen, und (c) wird gefolgert, dass demnach Jesus Gott bzw YHWH ist.

Jes 43,11
Ich, ich bin der HERR, und außer mir ist kein Heiland.

1Tim 2,3
Dies ist gut und wohlgefällig vor Gott, unserm Heiland,

Lk 2,11
denn euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus, der Herr, in der Stadt Davids.

Phil 3,20
Unser Bürgerrecht aber ist im Himmel; woher wir auch erwarten den Heiland, den Herrn Jesus Christus,

 

Liest man nur diese Verse, und nimmt man den Begriff "Heiland" quasi als gemeinsamen Nenner, so könnte man in der Tat den Eindruck gewinnen, dass Jesus und Gott ein und derselbe sind. Allerdings ergeben sich Probleme, wenn man andere Verse in die Überlegungen mit einbezieht. Zudem ergeben sich bereits Probleme, wenn man gewisse Details beachtet, die in den oben angeführten Versen erwähnt werden.

In Lk 2,11 wird z.B. erwähnt, dass der Heiland "geboren" wurde. Es sollte eigentlich einem jeden klar sein, dass Gott, YHWH, nicht von einer Frau geboren werden kann.

 

Das wahre Verständnis zum Begriff "Heiland" und die Antwort auf die im Titel dieses Artikels gestellte Frage ergibt sich, wenn man einige der anderen Stellen anschaut, in denen dieser Begriff erwähnt wird.

Apg 5,31
Den hat Gott durch seine rechte Hand erhöht zum Fürsten und Heiland, um Israel Buße und Vergebung der Sünden zu geben.

Apg 13,23
Aus dessen Geschlecht hat Gott, wie er verheißen hat, Jesus kommen lassen als Heiland für das Volk Israel,

1Jo 4,14
Und wir haben gesehen und bezeugen, daß der Vater den Sohn gesandt hat als Heiland der Welt.

 

Ja, YHWH, der allmächtige Gott, ist Heiland, und Er ist letztlich auch allein Heiland, denn von Ihm geht der Heilsplan aus und Er hat bereitgestellt und in die Wege geleitet, was notwendig war, um das von Ihm verheißene Heil zu gewährleisten. Teil dieses Heilsplans war die Sendung eines Menschen als Messias, als Heiland, der Gottes Erlösungs- und Heilsplan ausführte und in dieser Funktion ebenfalls als "Heiland" bezeichnet wird.

Gott, YHWH; der Heiland, hat diesen Menschen Jesus "erhöht zum Fürsten und Heiland" und hat ihn "kommen lassen als Heiland für das Volk Israel" und Er hat Seinen eingeborenen Sohn "gesandt ... als Heiland der Welt".

Wer ist Heiland? Gott, YHWH, der Vater Jesu Christi und unser himmlischer Vater ist der Heiland, und Er hat zur Erfüllung seines Heilsplans einen Menschen vorhergesehen und dann erhöht und gesandt als "Heiland", um Gottes Heilsplan umzusetzen.

Mit anderen Worten: YHWH, Gott, ist Heiland, und Jesus Christus ist ebenfalls Heiland, wobei aber beachtet werden muss, dass Jesus von YHWH, Gott, dem Heiland "erhöht und zum Fürsten und Heiland gemacht wurde"!

 

Quelle:

http://www.bibelcenter.de/bibel/trinitaet/heiland.php

 

www.bibel-aktuell.org


Kommentare

Noch keine Einträge vorhanden.



Flag Counter