Das Wort Gottes hat vor der herannahenden Gefahr gewarnt; bleibt diese Warnung unbeachtet, so wird die protestantische Welt erfahren, was Roms Absichten wirklich sind; doch erst wenn es zu spät ist, den Schlingen zu entrinnen. Rom nimmt im stillen an Macht zu. Seine Lehren üben auf Parlamente, auf Kirchen und auf die Herzen der Menschen ihren Einfluß aus. Es türmt seine hohen und gewaltigen Bauwerke auf, in deren geheimen Verliesen sich die früheren Verfolgungen wiederholen werden. Heimlich und unverdächtig stärkt es seine Kräfte, um seine Endziele zu fördern, wenn die Zeit da ist, zum Schlag auszuholen. Alles, wonach es verlangt, ist eine günstige Angriffsposition, und diese ist ihm bereits zugestanden. Wir werden bald sehen und fühlen, wohin römischer Geist zielt. Wer dem Worte Gottes glauben und gehorchen will, wird sich dadurch Schmach und Verfolgung zuziehen.

Ellen G. White; Der Große Kampf (1973); Bestrebungen des Papsttums; S. 575-576

Ellen G. White – Eine Prophetin Gottes
Bücher von Ellen Gould White

http://www.jesus-christus-erloesungsweg-zum-ewigen-leben.de/buecher-von-ellen-g-white.php



Als Zeichen seiner Würde im Mithraskult trug der höchste Priester, der als

Papa bezeichnet wurde, eine rote phrygische Mütze, ein rotes Gewand, einen

Ring und einen Hirtenstab.



Matthäus 23:9 Nennet auch niemand auf Erden euren Vater; denn einer ist euer Vater, der himmlische.


So sagte z. B. Papst Pius XII zum Catholic Extension Magazine in Chicago - Illinois:
"Wir Katholiken akzeptieren die Bibel nicht als einzigen Glaubensmaßstab. Neben der Bibel ist es die lebendige Kirche, die uns führt.

Diese Kirche hat das Recht, die Gesetze... zu verändern... also auch den Sabbat auf den Sonntag zu verlegen.

Wir sagen öffentlich: ja, die Kirche veränderte und machte dieses Gesetz, wie auch so viele andere Gesetze, z.B. das Fasten am Freitag, das Zölibat, Ehegesetze und tausend andere Gesetze."





Gott, der himmlische Vater, sagt:

Ihr sagt sehr oft, ich liebe Gott, aber durch

eure Werke verleugnet ihr mich.

Euer Glaube ist tot!“


Papsttum ist das Übel dieser Welt


An die Sadduzäer und die Pharisäer in dieser Welt










Warum brecht ihr die 10 Gebote


Ihr schlagt aus was euch retten kann


Warum beugt ihr eure Knie vor dem Baal?


An die Sadduzäer und die Pharisäer in dieser Welt


Kommentare

Noch keine Einträge vorhanden.



Flag Counter