Dreieinigkeit ist eine Lüge Satans, die ins Verderben führt!


J. N. Loughborough wurde einst gefragt, ob es einen ernsten Einwand gegen die Trinitätslehre gibt. Seine Antwort lautete:

"Es gibt viele Einwände, doch wir möchten uns nur auf die drei wichtigsten beschränken:

1. Sie ist mit dem gewöhnlichen Verstand unvereinbar.

2. Sie ist mit der Schrift unvereinbar.

 

Das Wort Trinität erscheint nirgends in der Schrift. Hauptsächlich wird der Text 1. Johannes 5,7 angeführt, welcher ein Einschub ist.Clarke sagt: "Von einhundertdreizehn Manuskripten fehlt der Text in einhundertzwölf. ER erscheint in keinem Manuskript vor dem zehnten Jahrhundert.Und das erste Mal, wo der Text im Griechischen erscheint, ist es nur eine griechische Übersetzung der Beschlüsse des Konzils zu Lateran, das 1215 stattfand.”

3. Ursprung ist heidnisch und erdichtet.

 

Anstatt uns auf die Schrift hinzuweisen, um die Trinität zu beweisen, werden wir auf den Dreizack der Perser hingewiesen,... Es ist sicher, dass die jüdische Gemeinde nichts dergleichen lehrt. Herr Summerbell sagt: "Ein Freund von mir, der eine Synagoge in New York besuchte, bat den Rabbi um eine Erklärung des Wortes ‘elohim'. Ein trinitarischer Geistlicher, der dabei stand, antwortete: "Nun, das bezieht sich auf die drei Personen in der Trinität.”Da trat ein Jude vor und sagte, dass er dieses Wort nicht nennen dürfe, oder sie müssten ihn zwingen, das Haus zu verlassen; denn es war nicht erlaubt, den Namen eines fremden Gottesin der Synagoge zu nennen.” ... Die Trinitätslehre wurde ungefähr zur gleichen Zeit in die Kirche hineingebracht wie die Bilderanbetung und das Halten des Tages der Sonne, sie ist aber nur eine Neuformulierung der persischen Lehre.

 

Nach ihrer Einführung vergingen ungefähr dreihundert Jahre, bis die Lehre zu dem gemacht wurde, was sie heute ist. Sie wurde um 325 eingeführt ...In Spanien wurde sie 589 angenommen, in England 596 und in Afrika 534.” (Auszug) ("The Review and Herald”, Battle Creek, Michigan, 5.11.1861 / in "The Adventist Pioneer Library”)

Quelle: http://www.sabbat.biz/html/dreifaltigkeit___dreieinigkeit.html

 

!!!1.Thessalonicher 5:21 prüfet aber alles.

Das Gute behaltet,!!!

 


Kommentare

Noch keine Einträge vorhanden.



Flag Counter