Dreieinigkeit - Dreifaltigkeit - Trinität

Die Trinitätslehre

Göttliches Geheimnis oder menschlicher Unfug?






Jesus sagt:

„Ihr schlagt die Worte des Lebens aus, nur weil sie euch sagen, was euch rettet, was euch zum ewigen Leben führen will und weil man euch sagt, wenn ihr eure Wege weiter geht, was euch erwartet, wodurch ihr umkommt, weshalb ihr keine Kinder Gottes seid, weshalb ihr keine Christen seid, werden eure Herzen gerichtet, und ihr bringt ihnen Worte entgegnen, die euch noch leid tun werden.

 

Wieso sagt ihr blinden Schafe immer wieder, ich wäre ein Gott?“


Botschaft an das Volk Gottes - Der Geist der Wahrheit lehrt.


1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.


Wer Jesus zu Gott macht, der ist ein Antichrist!

Warum brecht ihr die 10 Gebote?


Lasse dich nicht von der Wahrheit abbringen


An die Sadduzäer und die Pharisäer in dieser Welt



Die Trinität: Ein alter Glaube- ganz aktuell


Jesus ist nicht Gott!      

Dreieinigkeit - eine satanische Lehre


Wer an einen dreieinigen Gott glaubt, der ist kein Christ, sondern ein Kind Satans, ein Antichrist!!!!!!!


Dreieinigkeit, Trinität, Drefaltigkeit sind nicht biblisch, sondern satanische Lügen!

Von der Hure Babylon, der Katholischen Kirche, stammt die satanische Lehre der Dreieinigkeit im „Christentum“


Jesus war nie Gott, ist nie Gott und wird nie Gott sein, so wie sein Vater!

Dreieinigkeit, Dreifaltigkeit, oder Trinität, egal, in welcher Form auch immer, ist nicht biblisch!


 

Ist Gott eine Dreieinigkeit?

 

Haben sie sich schon einmal gefragt, wie sich das Verhältnis von Gott zu Messias biblisch definiert?
Warum das Wort Trinität nicht in der Bibel vorkommt?
Ist Jesus 100% Mensch und 100% Gott?
Sollen wir Maria anbeten?
Warum hat der heilige Geist keinen persönlichen Namen?
Waren der Vater, Sohn und heiliger Geist bei der Schaffung des Universums gleichzeitig beteiligt?
Woran glaubten die ersten Christen?
Fragen über Fragen.



Wir sind angehalten durch die Heilige Schrift, alles zu prüfen und das Gute zu behalten (1Thess 5,21).



Die Frage ist: Was ist gut? Was meint die Mehrheit?
Was die Kirchengeschichte uns lehrt?
Was der Pfarrer von der Kanzel predigt?



Jesus Christus sagt, dass wir in seiner Lehre bleiben sollen (2Joh 9-11), welche er vom Vater bekommen hat (Joh 7,16-17).
Als sündloser Mensch hat Jesus Christus diese Botschaft aus erster Hand bekommen.
Die Gefahr von verwässerten Menschengeboten (Mat 15,9) war schon vor 2000 Jahren gegeben. Auch in der heutigen Zeit ist dieses Thema aktuell.



Wie weit haben sich die heutigen Kirchen mit ihren Lehren von den urchristlichen Gemeinden entfernt? Verschiedene Autoren zeigen hier ihre Sichtweise auf, welche sich vom christlichen Mainstream weitestgehend unterscheidet. Der Leser soll selber Anhand der Heiligen Schrift erkennen, ob sein Gottesbild dem der Bibel oder dem seiner Kirchgemeinde entspricht.



Der Beweggrund für das Erstellen einer neuen Webseite zu diesem Thema liegt an der tragischen Ahnungslosigkeit in der Christlichen Welt wer der GOTT der Bibel, wer sein Gesandter (Messias) und wer der heilige Geist ist. Im deutschsprachigen Raum gibt es leider nur sehr wenig Informationen auf dem Web. Diese Internetpräsentation versucht etwas Abhilfe zu schaffen.



Das Ziel ist es dem Besucher aufzuzeigen, dass die Trinitätslehre nicht Bestandteil der Bibel ist. Diese Dreigötterlehre hat viel Schaden in der Kirchengeschichte verursacht. Es ist erstaunlich, wie sich diese philosophische Irrlehre so weit ausbreiten konnte. Die Anfänge dieser Irrlehre finden sich im 2. und 3. Jahrhundert. Damals fingen platonische Philosophen an, von der biblischen Wahrheit abzuweichen. Im 4. und 5. Jahrhundert wurde diese Vielgötterlehre (Polytheismus) an verschiedenen Konzilen als Dogma gefestigt. Dieser unheilbare philosophische Konstruktionsfehler ist Teil des Problems und nicht Teil der Lösung. Viele haben den biblischen Monotheismus verlassen und sehen die Tragweite ihrer naiven und falschen Gotteslehre nicht. Ich lade daher jeden Besucher ein, diese Behauptung zu prüfen und zu widerlegen.
Aleksandar Vuksanović

www.bibel-aktuell.org


!!! 1.Thessalonicher 5:21 prüfet aber alles.

Das Gute behaltet,!!!


undefined

Trinitarische Tyrannei – Die orthodoxe Verschleierungstaktik
Adobe Acrobat Dokument [2.6 MB]

Quelle: http://www.trinitaet.com/buecher

 

 



Die Trinitätslehre

Göttliches Geheimnis oder menschlicher Unfug?

Was ist der Unterschied zwischen HERR und Herr

http://www.trinitaet.com/literatur/buzzard/174-unterschied-herr


Kommentare

Noch keine Einträge vorhanden.



Flag Counter